Home » Add-On Projekt

EINE PILOTANLAGE DER ERWEITERTERN BIOGASPRODUCTION MIT DUCTOR® ADD-ON TECHNOLOGY

Am 1. März 2015 wurde von uns ein Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist einen demonstrativen und industriefähigen Prozess zu entwickeln, welcher mit Hilfe von erweiterter Biogasproduktion durch Ductors betriebseigener Add-On-Technologie betrieben wird (bekannt als “Add-On”-Projekt).

Dieses Projekt hat durch das Programm Horizon 2020 der Europäischen Union für Forschung und Innovation unter dem Fördervertrag Nr.666427 Förderungen erhalten. Ductor war einer der ersten Empfänger von Finanzierung in der zweiten Phase des Horizon 2020 Programmes, welches sich kleineren Unternehmen in Innovation widmet. Unser Projekt steht im Zusammenhang mit dem Thema von Horizon 2020: “Förderung des Potenzials der Kleinunternehmen für ökologische Innovationen und eine nachhaltige Versorgung mit Rohstoffen”.

Auf dieser Seite wird alle relevante öffentliche Information im Zusammenhang mit diesem Projekt präsentiert.

Ziele von dem Projekt

Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es Ductors betriebseigene Stickstoff-Regelung zu vermarkten. Diese Verfahren hat das Potential, die Betriebswirtschaft der Biogaserzeugung zu revolutionieren.

Unsere Technologie, basierend auf kumulative F&E-Investitionen im Wert von über EUR 4 Millionen, ist in der Lage vor der Fermentation mehr als 60 % des Stickstoffs aus unterschiedlichen organischen Abfallstoffen zu entfernen.

Das Ergebnis: eine breitere Verwendungsmöglichkeit von hoch-stickstoffhaltigen organischen Abfällen wie Hühnermist in der Biogasproduktion, wodurch Millionen Tonnen ungenutzte organischer Abfälle in Europa sauber, wirtschaftlich und effizient verarbeitet werden können.

Mit der Ductor-Technologie können Biogas-Produzenten Maissilage mit Hühnermist als Rohstoff für Biogas ersetzen. Mit diesem Ansatz allein ist es für europäische Biogasproduzenten möglich kombiniert eine Verbesserung von EUR 1 Milliarde in ihrer Rentabilität zu erzielen. Zur gleichen Zeit sänken CO2-Emissionen um 1,5 Millionen Tonnen und über 811.000 Hektar kultiviertes Land würden für nachhaltige Benutzung wie z. B. Nahrungsmittelproduktion freigegeben werden.

Newsroom

Ductor: Biogas-Kenner auf Richtung Deutschland (nur auf Englisch): http://www.tekes.fi/en/tekes/results-and-impact/cases1/2015/ductor-biogas-specialist-heads-for-the-german-market/